Marie-Louise, ein Kutter aus Carantec

Die mal stürmischen, mal felsigen Verhältnisse des Flusses von Morlaix, auf dem die Marie-Louise fuhr, forderten bei diesem Kutter aus Carantec (1939) besondere Robustheit. Er zeigt sich mit einer beeindruckend großen Segelfläche: mit einem weit über das Heck überstehenden Großsegel, dem Klüver und dem großem Focksegel an einem langen Klüverbaum

Continue reading

Segeljacht Viviane

Diese Segeljacht aus vernietetem Blech, die 1860 in Nantes in der Werft Dubigeon gebaut wurde, gehört zur ersten Generation von Segelbooten für Bootsrennen. Sie wurde von Industriellen aus Nantes für Regatten angemeldet und stellt ein Symbol ihres gesellschaftlichen Erfolgs und der technologischen Fähigkeiten der Nantaiser Schiffswerften dar. Viviane gilt als

Continue reading

Roi Gradlon, historisches Bakenschiff

Das ehemalige Bakenschiff der französischen Leuchtfeuerverwaltung („Service des Phares et Balises“) des Morbihan, der Roi Gradlon, wird seit April 2015 im Bereich der schwimmenden Schiffe des Museumshafens präsentiert. Diese Vorzeigeschiff wurde 1948 in Le Havre erbaut und war seit 1952 Lorient zugewiesen. Seine Aufgabe war die Wartung der Leuchttürme und

Continue reading

Das norwegische Küstenschiff Anna-Rosa

Das norwegische Küstenschiff Anna-Rosa Die Anna-Rosa ist 1893 im norwegischen Fjord Hardanger erbaut worden. Dies Küstenschiff mit solidem Segel ist zu Beginn des 20. Jahrhunderts, wie an die 2000 andere norwegische Galeassen, im Handel mit Rogen* und Stockfisch europaweit aktiv gewesen. Der Rogenhandel, der in Douarnenez besonders aktiv betrieben wurde,

Continue reading

Der Sandlastkahn Dieu protège

Dieu Protège ist ein Lastkahn vom Meer d’Iroise. Vom Jahr seiner Inbetriebnahme an, 1951, und 35 Jahre lang hat der Dieu Protège Sand aus dem Meer d’Iroise abgebaut, den er dann nach Brest lieferte. Der Sand wurde dort für die zahlreichen Baustellen im Rahmen des Wiederaufbaus der Stadt benötigt, die

Continue reading

Der Dampfschlepper Saint Denys

Der 1929 in Schottland erbaute Saint-Denys gehörte der Schleppschifffahrtsgesellschaft von Falmouth, deren Schiffe, die durch ihren grünen Rumpf und den weiß-schwarzen Schornstein leicht erkennbar waren, auch mit ihrer robusten, kurzen und breiten Silhouette sofort die Aufmerksamt auf sich zogen. Der Saint-Denys ist der einzige Dampfschlepper Frankreichs, der besichtigt werden kann,

Continue reading

Pirogge Tatara aus Lanyu

Dieses um 1970 auf der Insel Lanyu (vor der Küste Taiwans) gebaute Boot Tatara für das Fischen von fliegenden Fischen zeigt sich in farbigem Dekor. Weiß-, Rot- und Schwarztöne färben Sparren, Voluten und geschnitzte Sonnen. Die geometrischen Muster außen an den Bootswänden stellen die Augen des Bootes dar. Die Silhouetten

Continue reading

Douarnenez, Sardinen-Fischereihafen

Douarnenez war lange Zeit ein aktiver Fischereihafen und zu Beginn des 20. Jahrhunderts in der Bretagne mit annähernd 800 Schaluppen, also einem Viertel der Flotte des gesamten bretonischen Küstenstrichs, der führende Sardinenhafen. Mit 4 560 eingetragenen gewerblichen Seeleuten (Fischerei und Handelsschiffahrt) bei einer Gesamtbevölkerung von ca. 15 000 Einwohnern im

Continue reading

Das portugiesiche Kurzstreckenschiff Catraia

Dieses um 1940 entstandene Boot vom Fluss Tajo (Portugal) verfügt über einen großen Laderaum für den Transport von Frachtgut. Wie es traditionell üblich ist, ist die Hinterwand besonders reich verziert. Der Engel auf dem Vordersteven ersetzt eine frühere Torero-Figur.

Continue reading

Pieter, ein Tjotter als Freizeitboot

Dieses holländische Fluss-Segelboot, ein Tjotter aus dem Jahr 1965, diente mit seinem geringen Tiefgang (0,45 m) und dem Flachboden zur Versorgung der Dörfer der holländischen Polder. Zwei Seitenschwerter aus Holz, die seitlich außen am Rumpf positioniert sind, verhindern das Abdriften des Bootes bei Seitenwinden. In seinem aktuellen Zustand ist der

Continue reading